Kolmio

Thema

Game Development | Gamejam

Kontext

Kolmio entstand während der Teilnahme am Global Game Jam, der 2015 unter dem Thema „What do we do now?“ veranstaltet wurde. In diesem Puzzlegame muss der Spieler mit seiner dreieckigen Spielfigur innerhalb kürzester Zeit und mit möglichst wenigen Zügen das Ziel erreichen. Dies geschieht durch die Auswahl einer der Ecken und die anschließende Rotation auf ein benachbartes Feld. Farbige Felder können nur betreten werden, wenn die Spielfigur um die Ecke derselben Farbe rotiert wird.

Umsetzung

Ziel des Global Gam Jams ist die Entwicklung eines Spiels innerhalb von 48 Stunden, von der Idee bis zur Umsetzung. Heraus­forderungen, die sich daraus ergeben, sind insbesondere der Austausch und die direkte Visuali­sierung von Ideen, die Kommunikation und nahtlose Zusammenarbeit des Teams, sowie die unmittelbare Produktion spielbarer Ergebnisse. In unserem dreiköpfigen Team war ich vor allem für die Ausarbeitung der Regeln und Mechaniken, die grafische Gestaltung, sowie das Leveldesign zuständig. Die Level werden per Script mithilfe einer Matrix generiert, in der jedem Feld ein eigener Wert zugewiesen wird. Kolmio erschafft somit nicht nur aus einem einfachen Spielprinzip komplexe Rätsel, sondern kann zudem ohne großen Mehraufwand um weitere Puzzles erweitert werden.

Enstehungszeitraum

Januar 2015

Technologie

Unity | Illustrator

Weitere Projektmitglieder

Jan Klostermann | Jan-Patrick Karlstedt

Download Kolmio on the GGJ-Website!