Snowdrops

Thema

Game Design

Kontext

Snowdrops ist ein 3D-Puzzlegame, zu dem im Rahmen der Studien­veranstaltung Spiele­entwurf ein Game Design Document, sowie ein spielbarer Prototyp entstanden sind. Ein Schneemann droht im heran­nahenden Frühling zu schmelzen und entscheidet sich deshalb, zum Nordpol aufzu­brechen. Der Spieler steuert ihn durch verschiedene Level, in denen manche Felder in der Sonne und andere im Schatten liegen. Während er auf schattigen Feldern in Sicherheit ist, beginnt er in der Sonne zu schmelzen. Mit der Zeit verändert sich der Sonnenstand, sodass andere Felder im Schatten liegen und der Spieler voraus­­schauend spielen muss, um mit dem Schneemann den Nordpol zu erreichen.

Umsetzung

Snowdrops ist als klassisches Game Design-Projekt umgesetzt worden. Wir haben uns auf eine Spielidee geeinigt, das Konzept ausgearbeitet und einen Prototypen entwickelt. Dieser half nicht nur der Veranschau­lichung, sondern auch der Iteration des Game Designs. So hat z.B. der Schneemann einen Vogel als Sidekick erhalten (der den Winter im Vogelhaus verbrachte, weil seine Freunde ohne ihn in den Süden geflogen sind), um im Spiel mit anderen Kamera­perspektiven für mehr Übersicht zu sorgen. Meine Aufgaben im Projektteam waren zu Beginn das Game- und Leveldesign, sowie Projekt­management und Drehbuch. Die Umsetzung des Prototypen habe ich zudem in den Bereichen 3D und Sound unterstützt.

Entstehungszeitraum

April – Juli 2015

Technologie

Unity | Maya | Blender | Photoshop | Illustrator

Weitere Projektmitglieder

Michaela Ficht | Nils Mathias | Jan Severloh | Stephan Trost